Sonntag, 12. Januar 2014

Der erste 12. in 2014

und Frau Kännchen ist wieder in Sammellaune.
Na dann mal los:
9:30
Mein Zwerg weckt mich "Frère Jacque" singend und auf mir rumkletternd.
Ich bin verzückt ob des Gesangs und vor allem, weil es gestern ein wenig spät wurde und ich ganz
offensichtlich ausschlafen durfte.


















 Zum Dank erst mal eine Runde gepuzzlet. Und Bilderlotto! Und "andereser Mauspuzzle"!


































Dann aufgestanden, das Schmuddel-Maler-Zeug angezogen und mich über die schönen Tulpen
gefreut, die mir eine Freundin geschenkt hat - aus Mitleid wegen der Dauerbaustelle...



































Gegrübelt, wogegen ich die weißen Kissenbezüge austauschen soll. Zu keinem Ergebnis gekommen.






































Tür gestrichen.






































Das Zwerglein wollte auch malen.


































Spülmaschine aus und gleich wieder eingeräumt.






































Tür gestrichen.






































Mich gefreut, weil der Zwerg seine Fingerpuppen mit der Briobahn fahren ließ.
"Tuff tuff tuff die Eise`bahn..."



































Rührei auf Hühnerteller. Lecker!






































Der Abwechselung halber mal `ne Tür gestrichen.




































Baum nackig gemacht (und mich über die unpraktischen Verpackungen der Kugeln... geärgert).
Da muss ich mir noch was ausdenken! Mich dabei enorm gefreut, weil er nicht nadelt.






































Der Zwerg hat in der Weihnachtskiste die Ostereier entdeckt und will jetzt Ostern haben.
Deshalb gleich 5 mal in Folge die gleichen 10 Mini-Bücher im Wohnzimmer versteckt und ihn
suchen lassen. Ein großer Spaß.

Gleich gibt`s noch Fischstäbchenabendessen und wir machen vielleicht noch was verrücktes und streichen ein-zwei Türen. Sieht nicht aus wie ein typischer Sonntag... naja.
Uns ging`s trotzdem gut.

Alles Liebe
Eure Anna


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt, da dieser Blog mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt wurde und von Google gehostet wird.
Merh Infos findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://tepetua.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung für Googleprodukte (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.