Sonntag, 2. Juni 2013

Eine kleine Pasta-Party

gab`s heute bei uns zuhause.
Ich bin gerade ziemlich vernarrt in die Kombi. Soll heißen, gibt es bei uns grade nahezu wöchentlich. Und das obwohl nicht gerade Kürbis-Saison ist. Aber dank des gut sortierten Bioladens umme Ecke, kein Problem.

Hier also ein weiteres Lieblingsrezept:
(Vorher)


Pasta mit Kürbis-Hackfleisch-Sauce

Zutaten für 4 Personen:
400g Hack (Rind oder Gemischt)
2 EL Olivenöl, falls reines Rinderhack
1 kleiner Hokkaidokürbis
2-4 EL Currypulver
etwas Thymian
1 Messerspitze Chilli
2 große Dosen Tomaten
1 großes Glas Orangensaft
Salz und Pfeffer

Das Hackfleisch scharf anbraten.
Den Kürbis waschen, halbieren, die Kerne entfernen und in 1 cm kleine Würfel schneiden.
Wenn das Hackfleisch krümelig ist, Currypulver dazugeben und anrösten bis es duftet, dann die Dosentomaten, den Thymian und Chilli zugeben.
Gerne jetzt auch schon etwas salzen und dann ca. 30 Minuten köcheln lassen.
Anschließend den Kürbis und den O-Saft zugeben und weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.
Abschmecken und mit Pasta servieren.

Solltet Ihr jetzt gemeinsam mit meinem Zwerg am Tisch sitzen, müsst Ihr jetzt die Kürbisstücke sorgfältig raussortieren oder unauffällig mit einer Gabel zermatschen und unter die Soße rühren! Ich kann mir nicht vorstellen, dass der liebe Kleine in der Kita auch so kompliziert is(s)t...

 (Nachher)




Lasst es Euch schmecken!
Eure Anna

1 Kommentar:

  1. Liebe Anna,
    was sieht das Essen lecker aus, ich nähme sofort auch einen Teller voll (ob wir mit einem hinkommen?), Wahnsinn.
    Sei herzlich gegrüßt und hab eine wunderbare restliche Woche.
    Nina

    AntwortenLöschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt, da dieser Blog mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt wurde und von Google gehostet wird.
Merh Infos findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://tepetua.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung für Googleprodukte (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.