Montag, 9. Januar 2017

Wochenende in Bildern l 7. / 8. Jan 2017

Die erste komplette Woche in 2017 ist schon wieder vorbei. So langsam kehrt wieder sowas ähnliches wie Alltag bei uns ein. Ich versuche gerade extra viel Zeit mit dem Zwerg zu verbringen, der das gerade doll zu brauchen scheint. Der Wichtel will krabbeln lernen und laboriert an einer Erkältung rum. So in etwa ist der Status quo, als ich am Samstag den Frühstückstisch decke.

SAMSTAG:
Die Erdbeermarmelade ist aufgegessen. Ein nicht tragbarer Zustand. Also hab ich vor dem Frühstück 500 g TK-Erdbeeren zu Marmelade verkocht. Der Zwerg ist sehr zufrieden mit seiner Mutter!

Nach dem Frühstück schnallt sich der Liebste den Wichtel um und geht Einkaufen. Der Zwerg und ich puzzlen rum.

Die Apfelschorle haben wir sicherheitshalber auf einen Stuhl gestellt. Der heimkommende Liebste findet das ungut - die kippt da ja so leicht um - 15 Minuten später passiert dann das Unvorhersehbare - räusper - und der Zwerg kippt die, jetzt sicher auf dem Tisch stehende, Schorle um. Nun ja, da hat er seine Fähigkeiten besser eingeschätzt als sein Papa.

Der Wichtel spielt Ausräumen.

Der Zwerg dann auch.

Abends gibt es Kartoffelpuffer-Waffeln, was vor allem den Wichtel monströs freut. Der feiert bei Essen ja eh, aber das findet er so richtig gut.

Ein perfekter Stubenhockertag - zumindest für mich und den Zwerg. Der Wichtel wurde gut gelüftet. Alle zufrieden.
SONNTAG:
Drinnen weiß in weiß und das Baby schläft. So gut!

Draußen auch weiß. Große Freude.

Erstmal fulminant frühstücken.

Dann die große Enttäuschung: Pulverschnee - und dabei wollte der Zwerg doch einen Schneemann bauen. So ein Mist. Wir ändern den Plan in Schneeballschlacht und Schneeengel und dann ist uns dolle kalt und es gibt Kakao und Tee für uns Frostbeulen.

Anschließend wird noch mehr gepuzzlet. Diesmal macht der Wichtel auch mit.

Der Zwerg eh!

Um 3 kommt dann Zwergenbesuch. Der Wichtel wird unleidig (Bauchweh oder so) und der Liebste macht mit den großen Kindern Pasta selbst - so mit Teigketen und Pastamaschine. Ich komme nicht mehr so recht zum Fotos machen. Zu viel Baby. Zu wenig Licht. 

Und schon ist das Wochenende wieder vorbei. Schade eigentlich!
Mehr Wochenend-Dokumentation gibt es bei Frau Mierau
Hier gibt es, wenn der Wichtel mich lässt bald mal wieder ein Mini-DIY und hoffentlich auch mal ein paar Bilder von meinem neuen Schlafzimmer und wenn`s ganz gut läuft, könnte ich vielleicht sogar mal was nähen... hach ja.

Bis bald und alles Liebe
Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen