Sonntag, 28. August 2016

Wochenende in Bildern l 27./28.08.16

Beim letzten WIB musste ich leider passen. Ihr hättet nichts außer dem welthöchsten Taschentücher-Berg zu sehen bekommen, denn ich lag erkältet im Bett.
Diese Woche ging es mir peu à peu wieder besser und wir konnten am Donnerstag wie gepant nach Schleswig fahren. Deshalb waren wir am 

SAMSTAG Morgen auch schon richtig angekommen und konnten zügig in den Tag starten. Die Großen schnürten den Picknickkorb, der Zwerg spielte friedlich vor sich hin - und dann ging`s los:

Bei himmlischem Wetter und blaustem Himmel

Dino-Figuren und anderer Spaß wartete auf uns + Oma in der Tolk-Schau - einem Freizeitpark mit unzähligen Fahrgeschäften

Der Liebste musste unbedingt mit dem Zwerg die Sommerrodelbahn testen.

Während die Jungs in der Schlange am Start anstanden, warteten der Wichtel und ich artig am Ziel.

Ein mal die Piste runter war dem Zwerg dann aber genug und so kam ich um das Vergnügen herum. Statt dessen durfte ich mich an einer der zahlreichen Bruder-himmelt-Bruder-an-Szenen erfreuen. Was die aneinander rum-kuscheln und -knutschen - unfassbar!

Auf dem Gelände steht auch ein ganz bezauberndes Karussell - mit der schrecklichsten Musik der Welt - aber die Motorräder und Autos sind super. Sogar das Batmobil war da geparkt. Und der Zwerg setzt sich ins Feuerwehr-Auto - nun ja...

Jedes mal, wenn ich auf Pfaue treffe, versuch ich mein Glück - aber das perfekte Foto will mir nicht so recht glücken.

Und obwohl all die rasanten Fahrgeschäfte und Rutschen locken, ist mein Sohn nur mit Mühe wieder aus dem Bälle-Bad raus zu kriegen. So groß und so süß!

Zum Kaffee-Kuchen ging es am Nachmittag dann noch zum Opa. Der Kuchen war wie immer fantastisch. Leider kamen wir so ausgehungert da an, dass er aufgegessen war, bevor ich ein Foto machen konnte.

Der Wichtel war dann doch ziemlich müde von den vielen Eindrücken des Tages. Also ab mit ihm ins Tuch und dann ab mit uns gen Supermarkt - noch schnell 2-3 Sachen für die Heimfahrt besorgen. 6 Uhr abends. Immer noch traumhaftes Wetter.

Die Königswiesen leuchten in der Abendsonne. Einfach schön!

SONNTAG:
In der Nacht hat es gewittert. Endlich wieder Wetter, wie man es im Norden so kennt:

Vitamine zum Frühstück für mich. Marmeladen-Brot für den Rest der Mannschaft. Und dann auch noch für mich ein kleines... zu gesund ist ja auch nicht gut!

Es folgt Packen und ein wenig Spielen und dann noch rasch zum Hafen: Fischbrötchen für alle kaufen.

Nach dem familiären Fischbrötchen-Verzehr müssen wir los. Der Wichtel macht das mit dem Zugfahren echt gut. Wenn er müde ist, pack ich ihn ins Tuch und er schläft ein Stündchen. Wenn er wach ist, spielt er - oder schmachtet seinen großen Bruder an.

Mit dem ist allerdings nicht viel anzufangen. Er ist müde (will aber nicht schlafen), unterzuckert (will aber nichts essen), gelangweilt (weiß aber nicht, was er spielen will). 

Wir blöden "Kaka-Eltern" (Zitat Ende) machen alles falsch und er ist die meiste Zeit ziemlich unzufrieden und anstrengend. Er tut mir leid. Ich versteh den Frust über den Abschied und so... aber leider ist auch meine Geduld endlich. Drum schläft er mehr oder minder motzend ein und ich freue mich darauf, morgen früh mit einem ausgeschlafeneren Kind zu kuscheln. Jetzt geb ich beiden schlafenden Jungs noch einen Kuss und dann leg ich mich auch hin. War anstrengend!
Und schön!
Doch - vor allem schön!
Es ist großartig, Kinder zu haben. 
Nur manchmal, ganz manchmal, ist es am großartigsten, wenn sie schlafen.

Alles Liebe
Eure Anna

Alle, die noch mehr Familien-Wahnsinn vom vergangenen Wochenende sehen wollen, können sich jetzt noch durch die Liste bei Frau Mierau klicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen