Dienstag, 19. Januar 2016

Ritter-Kostüm l für den Zwerg l DIY

Das war ja deutlich einfacher als ich dachte! Und es hat echt gar nicht mal so lange gedauert. Fleece verarbeitet sich einfach großartig! Deshalb hab ich mir sogar noch die Zeit für Schnick-Schnack genommen. Schnick-Schnack ist in diesem Fall ein Ritter-Schild aus Holz mit Fleece-Überzug. Aber seht selbst:

Weil`s so einfach war und so viel Spaß gemacht hat und der Schnitt nun mal schon ausgetüftelt ist, will ich ihn gerne mit Euch teilen. Deshalb habe ich HIER den Schnitt für Euch bereitgestellt.


Den Helm findet ihr HIER. Beides passt meinem Zwerg, der gerade Größe 110 trägt. Der Helm eventuell nur, weil mein Fleece leicht elastisch ist?!
Das Ganze ist schnell genäht - ich habe mit Zuschnitt und Erstellen des Schnitts etwa 5 Stunden gebraucht. Davon ging aber eine Menge für Schnitt erstellen drauf. Und dann noch mal eine halbe Ewigkeit, um rauszufinden, wohin genau das Wappen soll... genäht ist es schnell!!!
So schnell, dass ich es in aller Kürze für Euch zusammenschreiben.


Für das Kostüm braucht man:
60 cm Fleece, Farbe 1 (bei mir grau)
25 cm Fleece, Farbe 2 (bei mir rot) (+Schild ins. 40 cm)
optional: 15 cm Stoff, Farbe 3 (bei mir Jersey in gelb) (+Schild ins. 15 cm)
25 cm Fliesofix
(Schild: Volumenfleece (z.B. H250) Klettverschluss - Flausch- und Hakenband ca. 30 cm, 1 Griff, Schrauben, Muttern)
Das Schnittmuster ausdrucken (ohne Seitenanpassung), zusammenkleben und ausschneiden. Den Schnitt auf den Stoff auflegen und 2 x ausschneiden - beim Vorderteil den Ausschnitt tiefer machen (gestrichelte Linie). Außerdem aus dem gleichen Stoff noch 3 Rechtecke (ca. 4,5 cm x 6 cm) auschneiden. Die schmalere Seite links und recht um 0,7 cm einschlagen und eine Naht setzen. Anschließend die längere Seiite ebenfalls um knapp 1 cm einschalgen und mit Nadeln fixieren.
Für das Wappen den Stoff mit Fliesofix versehen, das gewünschte Motiv aufzeichen, ausschneiden und auf die Vorderseite des Ritterkostüms aufbügeln - knappkantig festnähen (bei Fleece und Jersey reicht ein Geradstich, da beide Stoffe nicht bzw. nicht so schnell ausfransen). Jetzt auf Hüft-Höhe auf dem Vorderteil 2 der vorbereiteten Laschen und auf der Rückseite die letzte vorbereitete Lasche festnähen.
Anschließend Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts aufeinanderlegen, feststecken und die Schulter- und Seitennähte mit Geradstick schließen. (Falls Dein Fleece gar nicht elastisch ist, die letzten 3 cm der linke Schulternaht am Halsausschnitt nicht zunähen und statt dessen einen Druckknopf einsetzen.)
Für den Gürtel aus Stoff 2 einen Streifen (etwa 4 cm x 120 cm) ausschneiden und durch die Laschen ziehen.
Fertig ist das Ritter-Oberteil!

Das mit dem Schild ist so ne Sache. Ich dachte ja, ich mach eins aus Pappe. Da gab es aber ein dickes Veto vom Liebsten. Das seit frustrierend, weil es viel zu leicht kaputt ginge. Lieber Holz! Das fand ich dann aber nicht soooo gut, weil das Kostüm ja in der Kita getragen wird und mir Holzschwerter ect. nicht ganz geheuer sind - die Zwerge drehen ja ganz gern mal voll auf und ich will nicht schuld sein, wenn sich jemand weh tut. Dann kam der tolle Kompromiss-Vorschlag: die Rückseite eines randlosen Bilderrahmnes - dieses leichtbiegsamen Press-Holzes??? auf der einen Seite glatt, auf der anderen rau. Ließ sich gut sägen und bohren und die Kanten mussten kaum geschliffen werden. Dann ein Metallgriff aus dem Baumarkt mit 4 Schrauben und Muttern dran. Zuletzt noch ein maßgefertigter Überzug aus Fleece drüber - auf der Rückseite mit Klettverschluss befestigt.
Zur Verdeutlichung noch ein Bild:


Mein kleiner Ritter ist sehr glücklich mit seinem Kostüm und freut sich schon sehr auf das Kita-Faschings-Fest. Ich bin auch glücklich - weil er sich so freut und weil ich es total cool finde, dass ich sowas einfach so an einem Tag nähen kann.

Deshalb verlinke ich mein Ritter-Kostüm auch so ziemlich überall hin - nämlich zum: Creadienstag, HoT und zu Made4BOYS.

Alles Liebe
und
bis bald

Eure Anna


Ach so, für alle, die es interessiert: Das Schwert aus Schaumstoff ist von TIGER, die Hose und Shirt vom Kleider-Schweden und für das Schild, Appli und Gürtel habe ich eine rote Fleecedecke vom Möbelschweden zerschnitten.

Kommentare:

  1. Genial gemacht!!!
    So liebe ich Fasching, wenn ohne Riesenaufwand so etwas Tolles, Individuelles herauskommt!
    Und das Kostüm wird bestimmt nicht nur zum Fasching, sondern auch danach zum Spielen noch lange Freude bereiten!

    AntwortenLöschen
  2. Habe das Gleiche wie Ina gedacht! Ich arbeite inzwischen auch ganz oft mit Fleece bei Karnevalskostümen, das ist gerade bei Verkleidungen für draußen ein Muss.
    Darf ich ein Foto deines Kostüms mitnehmen ( mit Link ), sollte ich wieder einen Kinderkostüm -Sammelpost veröffentlichen? Das wäre schön.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, gerne. Ich fühle mich geehrt!
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
    2. Dann gibst du den Anstoß, dass ich auch in diesem Jahr mal wieder eure Ideen sammle, das ist schön!
      Lass es dir gut gehen!
      Astrid

      Löschen
  3. uhhhh der Helm ist ja der Hammer!
    Das wird ein grandioser Fasching!
    Ich eh übrigens als Prinzessin.... Schneewittchen ;)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freu ich mich schon aus`s Foto! Schneewittchen - hachtz.
      Muss grad ziemlich schmunzeln, weil ich versehentlich daran gedacht habe, wie ich im 7. Monat schwanger im Schneewittchen-Kostüm aussähe ;-)

      Löschen
    2. Die Tochter, dann im neunten Monat geht als Schneefrau. Ist vielleicht auch für dich ein Tipp... :-)
      LG
      Astrid

      Löschen
  4. Boooah, das Kostüm ist der HAMMER! Richtig richtig toll!



    Ganz liebe Grüße,
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja richtig toll geworden! Ich finde solche Kinderkostüme aus Fleece auch viel schöner, als diese dünnen Plastikkostüme aus dem Kaufhaus und mit der Ritterverkleidung ist der kleine Ritter sicher das Highlight beim Fasching :)

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Julia! Ich finde die Kauf-Kostüme oft ziemlich labberig. Und ein Vorteil von selbstgenähten Kostümen ist, dass man sie von vorn herein so anlegen kann, dass sie ein wenig mitwachsen... das Ritteroberteil wird jedenfalls eine Weile passen. Und er kommt gerade erst in die Verkleide- und Phantasie-Spiel-Phase...
      LG Anna

      Löschen
  6. Perfekt,vielen lieben Dank!!Dieses Jahr gibt es im Kindergarten das Thema Ritter..und passenderweise trägt mein Sohn 110/116…hätte ich vielleicht so ähnlich auch gemacht,aber mit Vorlage geht das noch schneller..also keine %5Stunden :-) danke dir dafür!!!!!
    Ich mag so einfache Dinge eh lieber als so pompöse Dingsbumsschnickschnack-Verkelidungen;-)
    ganz liebe Grüße!!Tanja

    AntwortenLöschen