Dienstag, 26. Januar 2016

Mon pirat a moi l ein Piratenkostüm für den Zwerg

Entstanden ist das Kostüm bereits zu Halloween letzten Jahres. Da ich Ende des letzten Jahres nicht soooo mit Gesundheit gesegnet war, hab ich mich kurzer Hand entschlossen, es erst zu Fasching zu verbloggen. 
Ich habe es mir wirklich leicht gemacht mit dem Kostüm! Was man ihm aber gar nicht ansieht, wie ich finde.


Fast das coolste an der Sache ist, dass ich abgesehen von goldener Zackenlitze alles im Haus hatte.
Das Shirt entstand aus einem alten Shirt vom Papa, die Hose aus einem alten Vorhang, der schon eine halbe Ewigkeit in der Stoff-Kiste rumlungerte und für die Weste und das Kopftuch habe ich Stoffreste von hier verwendet. Den Gürtel hatte ich schon Wochen vorher aussortiert. Ein Upcycling-Kostüm - passt irgendwie zum Piraten-Thema!

Da ein Pirat ja netter Weise unordentlich angezogen sein darf, hab ich mir das Säumen beim Shirt komplett geschenkt und noch zusätzlich ein paar Zacken abgeschnitten (der Schnitt ist aus einer Ottobre - aber so stark abgewandelt, dass es sich nicht lohnt, zu erwähnen, welcher es ist). 
Die Hose basiert mal wieder auf Frida - aber mit Gummibund und geradem Bein, dass ich mit einem Gummi am Beinabschluss gerafft habe.


Die Weste verdanke ich Pattydoo - Danke für den tollen Schnitt - ich hab eine Wende-Weste draus gemacht, weil ich kein perfekt passendes Schrägband gefunden habe und der goldenen Zackenlitze keine Konkurrenz machen wollte (mach aber viel mehr Arbeit - kann ich nur begrenzt empfehlen). Das Kopftuch habe ich dann noch aus dem allerletzten Rest des rostroten Cord-Stoffs gemacht - und dann mit Schrägband eingefasst, das zur Hose passt.
Der Gürtel hat vom Liebsten mittels Bohrmaschine (!) noch zusätzliche Löcher bekommen. Er sähe ohne die große Lasche an der Seite sicher cooler aus, aber ich wollte unbedingt, dass der Zwerg sein Schaumstoff-Schwert (von TIGER Store) ohne zu viel Gefummel wegstecken kann.

Gebraucht habe ich in etwa 5 Stunden für das komplette Kostüm - und knapp 2 Stunden davon gingen für die Stoffauswahl drauf. Menschen mit weniger Chaos im Kopf und schnelleren Nähmaschinen bzw. bereits vorhandenen Hosen- und Shirt-Schnittmustern in den passenden Größen sind sicher schneller fertig als ich!

Der kleine Pirat geht zum Creadienstag, HoT und zu Made4BOYS.
Ich hingegen geh wieder an die Nähmaschine. Mit den Kostümen bin ich erstmal durch, aber ein paar Baby-Klamotten könnte ich ja noch nähen... oder?

Euch wünsch ich alles Liebe
Eure Anna

Kommentare:

  1. Piratenstark - dein Kostüm, liebe Anna. Und das mit der goldenen Zackenlitze ist richtig klasse. Zwar ein klitzekleines Detail aber ausgesprochen wirkungsvoll!
    Viel Spaß im Karneval und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, so ein tolles Kostüm! Die Zackenlitze its wirklich das Tüpfelchen auf dem i.
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Johanna! Dein Mondgesicht ist aber auch großes Kino!

      Löschen
  3. Und darf ich das auch morgen zeigen ( mit Backlink )? Du hast die richtigen Kostümvorschläge für alle, die kurz vor Schluss anfangen. Und bislang gibt es in den Blogs kaum Karnevalskostüme...
    Einen guten Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für eien Frage Astrid! Sicher! - Ich habe gerade noch einen Drachen-Hoodie auf mein Pinterest-Board gepackt - der ist super und ganz easy! Vielleicht wäre der auch was für Dich?!
      LG Anna

      Löschen
  4. Und darf ich das auch morgen zeigen ( mit Backlink )? Du hast die richtigen Kostümvorschläge für alle, die kurz vor Schluss anfangen. Und bislang gibt es in den Blogs kaum Karnevalskostüme...
    Einen guten Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Cooler Pirat! Unserer hat bisher nur eine fertige Hose zum Herumtollen (reicht ja fürs Deck schrubben *grins*). Die Jacke aus dem Pannesamt braucht noch ein wenig. VG, Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast ja auch noch ein paar Tage!
      Danke für die lieben Worte!
      Anna

      Löschen
  6. Ein süßer Pirat und besonders toll finde ich, dass du fast alles upcyclen konntest! Perfekt! Herzlichst, Ulrike vom Moritzwerk (die immernoch in der Kostümproduktion für dieses Jahr steckt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ich hab mich über das Upcycling-Kostüm auch arg gefreut. Ist einafch großartig, wenn man ein Nähprojekt aus den Beständen wuppen kann!
      Dir nen guten Endspurt!
      LGF Anna

      Löschen
  7. Was für ein klasse Piratenkostüm! Und wie praktisch, dass es so wenig Arbeit war. Das sieht man dem Kostüm wirklich nicht an, es sieht einfach rundum gelungen aus! Da muss ich direkt an meine Kindergartenzeit zurück denken ... mein bester Freund war da nämlich zu Karneval Pirat und ich hab mich als Dornröschen an diesem Tag seeehr vor ihm gefürchtet :-D :-D

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen