Mittwoch, 5. August 2015

Die neue Lieblings-Quiche

Kühle Sommertage hatten wir ja zur Genüge im Juni und Juli. Auch zur Genüge vorhanden: Lebensmittel im Gefrierfach unseres Kühlschranks. Da wir den im Rahmen des Küchen-Umbaus gern mal abtauen würden, hab ich mal gesichtet, entdeckte Blattspinat zu Hauf und hatte Lust auf eine Quiche. Denn ich finde Quiche ist irgendwie Sommeressen.

Nur Blattspinat war mir dann aber zu öde - also im Schrank und Kühlschrank gestöbert:
Das Ergebnis besticht durch eine Arbeitszeit von etwa 15 Minuten und durch lecker sein.
Und zwar so:
Zutaten für eine 26iger Springform oder Tarte-Form:
Für den Teig:
150 g Weizenmehl
Salz
Pfeffer
1 Ei
75g Butter
Für den Belag:
250 g Blattspinat, aufgetaut und gut ausgedrückt
3 Eier
100 g Schmand
200 ml Milch
Muskat
Pfeffer 
etwas Salz
100 g Räucherlachs, klein geschnitten
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180° Grad vorheizen. Alle Zutaten für den Teig verkneten und in die Form drücken - einen 2,5 cm hohen Rand formen. Mehrfach mit der Gabel einstechen und in den Kühlschrank stellen.
Die Eier aufschlagen und mit Schmand und Milch verquirlen, kräftig mit Muskat und Pfeffer abschmecken und vorsichtig salzen.
Nun wird der Spinat zerpflückt und auf dem Teig verteilt. Jetzt den Lachs darüber verteilen, die Eier-Mischung darübergießen und den Lachs, falls nötig ein wenig untertauchen.
Anschließend kommt die Quiche für etwa 20 Minuten in den Ofen - bis sie oben etwas goldbraun geworden ist, dann raus aus dem Ofen und 5 Minuten stehen lassen, bevor sie angeschnitten werden darf.

Mich macht`s glücklich. Das Gefriefach ist etwas leerer und deshalb mag ich mittwochs schnelle Küche!

Alles Liebe
Eure Anna

Kommentare:

  1. ich hab noch nie quiche selsb gemacht.. aber ich steh total drauf.. mus smir das rezept dringend merken :)

    Viele liebe Grüße

    franzy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    das Rezept klingt so köstlich, habs mir abgespeichert und möchte es am Wochenende probieren. Danke !! Du nähst wunderschöne Sachen, hier gefällt es mir und ich schaue sehr gerne wieder vorbei. Nach Bamberg sende ich Dir liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen