Dienstag, 21. Juli 2015

Haarspangen-Hänger l FREEbook

Manchmal kommt ganz unverhofft eine Idee um die Ecke und lässt mich nicht mehr los. Dann muss ich mich an die Arbeit machen. Sofort. Und ich kann nicht aufhören, bis die Arbeit getan ist. So auch neulich. Denn ich hatte ein Foto von einem aufhängbaren Täschchen gesehen, mit Reisverschluss und Bändern zum Haarspangen aufbewahren. Ich fand die Idee völlig genial. Und sofort begann mein Hirn zu rattern... Etwa zehn Minuten später saß ich mit Skizzenblock und Bleistift in der Hand auf dem Bett und zeichnete eine Wolke und eine Qualle.

Ich bin total verliebt. Und ich freu mich so sehr. Wollt ihr auch?
Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Qualle (weil die ein wenig komplizierter ist, als die Wolke):

Man nehme:

Stoff (egal was - falls elastisch mit Vlies verstärken) in Wunschfarbe, vier mal 17 cm x 17 cm
vier Bänder - nach Belieben verziert - zwischen 30 cm und 45 cm lang und etwa 2 cm breit
ein Stück Kordel oder schmales Band etwa 6 cm lang
ein 20 cm langer Reisverschluss
zwei Bänder: 45 cm (z.B. Schräg- oder Ripsband) alternativ Rüsche oder große Zackenlitze (dann reichen gute 15 cm aus, 2 cm breit
mit Vliesofix unterbügelter Stoff in schwarz 1 cm x 2 cm und weiß 2 cm x 2 cm
farblich passendes Garn
Als erstes die beiden Bänder zu gewellten Rüschen vernähen. Wichtig: die ersten 1,5 cm glatt lassen und das Ende nicht verriegeln, damit ihr im Zweifelsfall die letzte Rüsche wieder lösen könnt um ein Rüschenband von genau 13 cm zu erhalten. Die Naht 4 mm von der rechten Stoffkante entfernt setzten.
Als nächstes die Stoffteile mit Hilfe der Schablone zuschneiden und Knipse an den markierten Stellen machen - außerdem braucht die Qualle ein Gesicht: dafür aus der Schablone Mund und Augen ausschneiden.

Und mittels der der Schablone auf die Stoffteile übertragen - die Augen mit Zickzackstich (Stichlänge 1, Stichbreite 3) festnähen.

Jetzt mit schwarzem Garn die Pupillen (Zickzackstich) und den Mund nähen.
Im nächsten Schritt die Rüschen mit Nadeln entlang der Kante feststecken (rechts auf rechts) - die Stoffkante liegt auf der Naht der Rüschen. Jetzt den Stoffstreifen von oben auf die Rüschen legen (rechts auf links) - wieder die Stoffkante auf die Naht - und feststecken.

Eine Naht 7 mm entfernt von der rechten Stoffkante setzen. Das Ergebnis sieht dann so aus:

Als nächstes machen wir ein Täschchen draus. Dafür jeweils eine Außenseite (die mit den Rüschen und eine Innenseite (die ohne Rüschen) rechts auf rechts legen - dazwischen liegt der RV. Da es für RV-Täschchen so viele tolle Tutorials gibt, erspare ich mir und Euch das an dieser Stelle weiter auszuführen und verweise stattdessen auf eins der zahlreichen Video-Tutorials.
Wichtig: Beim Außenteil nur die untere, schmale Stoffbahn, nicht die Rüschen mit dem RV vernähen.

Der RV ist angebracht. Die Kordel an der markierten Stelle annähen (Geradstich: Stichlänge 3 / 5 mm von der Außenkante entfernt). 
Jetzt die Außenseiten aufeinanderstecken und eine Naht 7 mm von der Kante entfernt setzten und zwar ab etwa 2 mm oberhalb der Rüschen beginnend bis zur identischen Stelle auf der gegenüberliegenden Seite.
Anschließend die vier Bänder entsprechend der Markierungen auf dem Innenstoff feststecken und festnähen - die Naht 5 mm von der Stoffkante entfernt setzen. 
Als nächstes die Innenseiten aufeinanderstecken - die Bänder vorher mittig positionieren - und eine 7 mm von der Stoffkante entfernte Naht setzen. Wendeöffnung nicht vergessen!

Die Tasche auf rechts wenden und die Wendeöffnung verschließen.
Zuletzt mit wenigen Stichen von Innen beginnend den höchsten Punkt der Innentasche mit dem höchsten Punkt der Außentasche vernähen.
Fertig ist der Haarspangen-Hänger!

Das Gleiche geht natürlich auch in Wolkenform.
Hier die Zutaten als Bild: (Stoffverbrauch vier mal 22 cm x 14 cm)

Und das Endergebnis.

Ich bin knall-verliebt in die Dinger, hätte mal wieder gern eine Tochter und freue mich, zwei Mädchengeschenke auf Vorrat zu haben. Der nächste Geburtstag kommt bestimmt!
Hier noch die Schnittmuster für Qualle und Wolke.



Euch wünsche ich einen wunderschönen Creadienstag und verschicke die beiden Hänger außerdem zu Meitlisachen und zu Handmade on Tuesday - und zusätzlich, denn heute is Klotzen und nich Kleckern angesagt: zu kiddikram, DienstagsDinge und zu TT.

Alles Liebe
Eure Anna


Kommentare:

  1. Oh danke für diese Anleitung zu deiner wirklich niedlichen Idee.
    Da werde ich meine Maus doch heute Abend gleich mal fragen ob sie eine Wolke oder eine Qualle möchte :)

    Auch eine schöne Geschenkidee für kleine Damen.
    Danke.

    LG Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ich tippe mal frech auf Wolke. ;-)

      Löschen
  2. Das ist so süß! und praktisch!!! Ich will sofort los nähen, denn auch bei uns liegen sie überall rum - diese Haarspangen ;-)

    Danke für die Anregung!

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für die lieben Worte.
      Ich hab zwar keine Tochter, aber meine Freundinnen erzählen ähnliches wie Du.
      Dann mal losnähen!

      Löschen
  3. Die sind wirklich toll! Vielen dank für die schöne Anleitung.
    LG, Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern liebe Michelle.
      Ich freu mich, wenn`s Freude bringt.

      Löschen
  4. och gott, was ne süße idee...
    schade, dass wir nur jungs in der Familie haben... :(

    viele liebe Grüße

    franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzy,
      nur Jungs! Kenn ich. Glücklicher Weise hat der Zwerg Freundinnen!
      Liebste Grüße
      Anna

      Löschen
  5. Wow sehen die süß aus das ist genau das richtige für meine zwei Töchter danke für die schöne Anleitung.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen