Dienstag, 24. Februar 2015

Geburtstagskerze l Mini-DIY

Jedes Jahr zünde ich am 1., 2., 3. und 4. Advent Kerzen an. Erst eine, dann zwei - ihr kennt das ja.
Was ihr sicher auch kennt, ist das nervige Phänomen, dass Kerze Nummer 1 relativ weit runtergebrannt ist und Nummer 4 ist - naja nahezu unangetastet.
Jedes Jahr bleiben also vier mehr oder minder nutzlose Kerzenstummel übrig, die ich dann irgendwann mal abbrenne oder einschmelze.
Aber die Kerzen die ich im letzten Winter beim Möbelschweden gekauft habe, sind mit den Zahlen von 1 bis 4 beschriftet. Nummer 3 und 4 sind noch top in Schuss.
Also hab ich sie ein wenig gepimpt.


Ein Strohhalm, ein paar bunte Wachsplatten und etwa fünf Minuten Zeiteinsatz und die beste Freundin meines Zwergs bekommt zusätzlich zur Puppentrage noch eine Geburtstagskerze mit Konfetti drauf.

Der Zwerg bekommt dann zu seinem 4. Geburtstag auch noch eine - aber bis dahin hab ich noch ein wenig Zeit.

Ich verschicke derweil die Kerzen zum Upcycling Dienstag und zum Creadienstag.
Euch wünsch ich noch einen schönen Tag.

Alles Liebe
Eure Anna

Kommentare:

  1. Hallo Anna,
    mal wieder ein tolles Beispiel dafür, dass sich mit wenig Aufwand und Kosten etwas großartiges schaffen lässt. Deine aufgepimpten Geburtstagskerzen mit dem fröhlichen Konfetti-Wachs sehen einfach klasse aus.
    Dann wünsche ich Euch eine fröhliche Feier bzw. ein schönes Verschenken...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Süße Idee! Ich habe die Kerze auch noch über :-) Und so aufgepimpt gibt sie ja eine super Geburtstagskerze her!
    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, kreativ und einfach.
    Liebe Grüße
    Marie

    http://vontagzutag-mariesblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen