Freitag, 23. Januar 2015

Kostüm Sew Along 2014

Es gibt von mir ein Kinderfoto. Ich trage ein blaues Kleid mit vielen weißen Pompoms und Rüschen.
Ich bin etwa vier. Ich bin eine Prinzessin. Ich liiiiiiiebte dieses Kleid!
Meine Mama hat es mir genäht.
Als ich schwanger wurde, begann ich zu nähen. Als der Zwerg in die Kita kam, nähte ich mein erstes Faschingskostüm. Ich weiß nicht wieso, aber ich will unbedingt eine Mama sein, die Faschingskostüme näht. Die sind so herrlich nutzlos. Man trägt sie ein mal. Das war`s.

Kostüm Nummer eins war ein "Superkind-Kostüm". Ich wollte was Gemütliches. Und ich wollte sein Gesicht nicht anmalen. Das hätte er gehasst.

Im Jahr drauf hing sein kleines Herz an Füchsen. Das Ergebnis habe ich Euch hier gezeigt.
Und zu Halloween solle es eine Katze sein.

Ich fürchte, die von mir heißgeliebte Tier-Phase neigt sich dem Ende entgegen!
Denn dieses Mal wünscht der junge Herr: Yakari

Kennt ihr nicht?
Das ist so ein kleiner Comic-Indianer, der mit Tieren sprechen kann.
Und so sieht er aus:

Das soll`s also sein.
Gut.
Der Stoff für Stirnband, Shirt und Lendenschurz liegt vorgewaschen bereit. Eine weiße Feder hab ich auch (die oben noch geschwärzt werden muss! Nur wie?)

Nur bei der Hose hab ich geschummelt.
 
Klar, es wäre ein Leichtes gewesen, eine rote Hose zu nähen. Aber da Stoff ja leider nicht ganz umsonst ist und ich es dann doch nicht hinbekommen hätte, sie aus dünner Baumwoll-Popeline zu nähen... hab ich mal bei ebay reingelinst und siehe da. Gebrauchte Hose in rot und in passender Größe, liebevoll von jemand anderem von Hand genäht für 3,50€ (incl. Porto)... hab ich dann gekauft. Meine hätte sehr ähnlich ausgesehen, wäre aber bedeutend teurer geworden!

Ich merke gerade, dass ich mir grad ein wenig schrullig vorkomme, weil ich bei meinem allerersten Sew Along gleich schummele und ein fremd-genähtes Teil integriere.
Ich hoffe, ihr seht`s mir nach!

Den Schnitt für das Shirt hab ich schon erstellt und heute geht es dann endlich endlich an die Nähmaschine! Ich freu mich sehr. Der Zwerg auch. Er ist schon ganz ungeduldig.

Link nach hier und hier - damit ihr bei meinen MitstreiterInnen auch mal luschern könnt!
Und zum Freutag!
Euch ein schönes Wochenende!
Alles Liebe
Eure Anna

Kommentare:

  1. Liebe Anna, es ist gar nicht schlimm, wenn Du bei Deinem ersten Sewalong ein wenig schummelst. Und die Hose ist zudem ja auch handgenäht - also was soll's! Ich habe seitdem meine Mäuse auf der Welt sind (2009 + 2012) auch jedes Jahr die Kostüme selbstgenäht bzw. ein bereits vorhandenes Kleidungsstück gepimpt oder zweckentfremdet. Ich kann Deine Begeisterung für diese herrlich sinnlosen und doch so faszinierenden Kleidungsstücke voll verstehen. ;-) Ich bin auf Dein Ergebnis gespannt, denn mein kleiner Herr möchte (zumindest diese Woche) auch als Yakari gehen ;-) Lg und ein schönes WE, Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Einige Teile durch Kaufteilezu ersetzen, finde ich voll und ganz akzeptabel. Ich bin mal gespannt, wie Dir der Rest gelingt. Zur Feder: schwarzer Filzstift? Yakari erinnert ein wenig an KleinAdlerauge... Und wir arbeiten an einem Drachen...

    Ganz so nutzlos, wie sie scheinen, sind diese Kostüme übrigens nicht. Meine Kinder lieben es, sich zu verkleiden. Also landen diese Kostüme alle in der Verkleidungskiste. Und ich darf ungeniert hier und da mal noch ein Teil nachproduzieren. Was viel zu klein geworden ist, wird natürlich ausrangiert und ggf. weitergegeben.

    LG
    neko

    AntwortenLöschen
  3. Aahhhhhhh oh mein Gott!
    Das Superkind-Kostüm ist ja der Oberhammer!!! Sooo toll!
    ich bin natürlich auch auf Yakari gespannt ;-)

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  4. I don’t know how should I give you thanks! I am totally stunned by your article. You saved my time. Thanks a million for sharing this article.

    AntwortenLöschen