Donnerstag, 13. November 2014

12 von 12 im November

Ich bin ausgeschlafen. Vor allem im Vergleich zum letzten 12.. In meiner Käfertasse: Instant-Kaffee. Unsere Kaffeemaschine ist kaputt. Der Computer funktioniert und ich schreibe rasch zwei Mails.


Auf dem Weg zum Badezimmer biege ich schnell ins Kinderzimmer ab. Da wurde offensichtlich heftig gespielt, während ich am Vorabend noch gearbeitet habe.


Der Liebste siecht. Deshalb bringe ich ausnahmsweise den Zwerg zur Kita. Rasch noch ein Foto von
den Grafities machen, ehe sie wegrenoviert werden.


Spätestens nach diesem Bild bin ich im Farbrausch. Auf dem Heimweg entdecke ich zwischen all den
kahlen Bäumen und dem berliner Novembergrau noch ein paar rote Blätter.


Und ich mache durch die Garagenauffahrt ein Foto vom vergnügt spielenden Zwerg (rote Mütze).


Wow, eine Blume. Im November. Von denen hatte ich mich fü dieses Jahr innerlich schon verabschiedet.


Und eins der winzigen Blätter, die ich schon auf dem Hinweg zur Kita gesehen hatte. Rasch noch welche aufsammeln und jetzt aber wirklich nach hause. Es gibt viel zu tun!


Oh, der Kaffeemachinen-Reperatur-Laden (gibt es dafür ein besseres Wort? Falls ja, kenn ich es nicht) hat eine neue Wimpelkette. Sieht schön aus zu grau. (Ich muss die Kaffeemaschine endlich da hin bringen!)


Zuhause angekommen versinke ich im Farbrausch und verwandele meinen Arbeitsplatz binnen kürzester Zeit in totales Chaos. Merke: nächstes mal so viel Stoff besorgen, dass man wirklich genug hat, um ein Teststück zu nähen!!!


Wenn man lang genug auf knallbunten Satin starrt, wird man malle in der Birne.

So, noch ein paar Motive auf Vliesofix aufmalen. Anschließend ausschneiden und dann ...


... sieht das z.B. so aus. (= Superheldengürtel für selbsterdachten Superhelden für Imagefilm...
deshalb der viele Satin)


Nach einem Tag im Farbrausch geht es dann, als es schon ziemlich dunkel ist, noch mal Arbeiten. Weshalb mein 12 von 12 mal wieder erst am 13. veröffentlicht wird.

Danke liebe Caro für`s Sammeln.
Euch Danke für`s Vorbeischauen und
Alles Liebe

Eure Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen