Donnerstag, 25. September 2014

Ein neuer Geldbeutel

nur für mich!
Unfassbar. Ich hab Stoff gekauft - nur für mich - und ein Schnittmuster gebastelt und dann einfach
mal - nur für mich - einen Geldbeutel genäht.


Im Laufe dieses Sommers hab ich final gelernt, dass ich nicht in der Lage bin, Karten in die dafür vorgesehenen Schlitze des Geldbeutels reinzufrickeln, gleichzeitig noch schnell die Einkäufe sinnvoll
in die mitgebrachten Beutel zu bugsieren, während mein Kind rumnölt, weil ich ihm keins dieser Schokoeier gekauft habe, ohne dabei alle Menschen im Umkreis von drei Metern wütend anzuschnauben.
Also hab ich mir ein selbstgenähtes Täschchen geschnappt, Karten, Geldscheine und Münzen reingeworfen und war fortan eine glücklichere Anna.
Allerdings war nach wenigen Wochen klar, dass alles in einem Fach jetzt auch nicht optimal ist.



Darum die Nähaktion.
Ich liiiiiiiiieeebe meinen neuen Geldbeutel.
Und das obwohl er untypisch für mich bonbonfarben ist mit ganz viel rosa. Der Bienenstoff ist schuld. Und die Tatsache, dass ich so viele rosa Stoffe im Schrank habe, die ich fast nie vernähen darf.
Da sind dann die Pferde mir mir durchgegangen.
Zumindest hab ich kein Problem, den Geldbeutel im Chaos meiner Handtasche zu finden. Er springt
mir fast entgegen. Und er geht jetzt zu RUMS. Ist schließlich nur für mich.

Liebste Grüße
Eure Anna

Kommentare:

  1. UAH! Der ist ja toll! Mit Tasche in der Tasche! Gefällt mir sehr!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee - die super-flotte Geldtasche für gestresste Mütter! Schöne Stoffe hast Du verarbeitet!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Anna, klasse Idee und tolle Stoffe hast Du genommen! GLG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geworden!!
    Tolle Farben!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen