Dienstag, 2. September 2014

DIY - Kindergarderobe aus Puzzleteilen

Eine leere Stelle an der Kinderzimmerwand direkt neben der Tür und der Wunsch nach farbenfrohen Haken für Taschen und Jacken - das gab`s schon.
Und dann stolpere ich über ein Kleinkinder-Puzzle. Liebe auf den ersten Blick.
Und eine Idee:


Aus Puzzle wird Garderobe.
Und das geht kinderleicht!

 
Hier noch mal als Bild - denn es gibt kein einziges Bild der Haken von hinten und bei der Wandbeschaffenheit unserer Wohnung wäre es nicht ratsam die Schrauben unnötig oft rein und wieder rauszudrehen - ihr verstehe!


Als erstes hab ich die Plastik-Nibbel aus den Puzzelteilen geklopft. Dafür hab ich die Puzzleteile auf ein Holzstück mit Loch gelegt (Nibbel nach unten), einen Dübel (= dünner als der Nibbel) auf die Nibbel-Rückseite positioniert und dann mit dem Hammer auf den Dübel geklopft. Wenn`s gut läuft, geht der Nibbel raus und das Holz bleibt heil und splittert nicht.


























Bei mir isses natürlich gesplittert, weil ich das mit dem Holzteil erst bei Puzzleteil Nummer 2 gemacht habe. Aus Fehlern wird man ja bekanntlich klug.
Ein wenig Filzstift in die Splitter-Stellen reingerubbelt. Verspielt sich!























Dann hatte ich noch die Idee farblich passende Reißzwecken-Kappen von den Reißzwecken abzufuddeln und aufzukleben (allerdings mit doppelseitigem Klebeband, weil man ja sonst nicht mehr an die Schrauben rankäme). Hab ich auch gemacht. Ist aber schon wieder vom Zwerg abgefriemelt worden... Nun ja. Geht auch ohne.
Aber weiter im Text:


























So sieht es dann aus, wenn die Haken an den Puzzleteilen befestigt sind. (Da die Haken von ähnlich dicken Holzbrettchen abgemacht wurden, konnte ich einfach die Rückseite vorlochen und dann die zugehörigen Mini-Schräubchen eindrehen. Kleben wäre sicher auch gegangen.) Die Schraube läuft duch das Puzzleteil-Loch, dann durch eine Unterlegscheibe und im Anschluss durch die Aufhänge-Öffnung des Hakens.
Fertig.
Ab damit an die Wand. Vorher natürlich vorbohren und dübeln! Logo.
Ehre wem Ehre gebührt. Das war mein Liebster!

Und so sieht`s dann aus, wenn die Haken an der Wand montiert sind.















Ich mag sie sehr, die kleine Kindergarderobe. Und der Zwerg kann sie auch ganz gut leiden. Besonders den Wolf - war klar.
Aus der geringelten Jacke ist er allerdings trauriger Weise inzwischen rausgewuchert.
So ist es halt.
Mit leiser Verspätung - die Garderobe ist seit Monaten montiert - geht sie heute dann doch noch zum Creadienstag. Außerdem wandert die Garderobe zum kreatven Päusken.
Macht`s Euch schön!
Alles Liebe.

Eure Anna

Kommentare:

  1. Coole Idee und eine wirklich schöne Garderobe. Danke für's Mitknipsen... so ein altes Holzpuzzle hab ich auch noch. ;-) BG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht super aus! Danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße, kik

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber hübsch geworden! Ich habe auch noch irgendwo so ein altes Puzzle rumliegen, das probiere ich mal aus! Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anna,
    wow - simpel, aber sehr wirkungsvoll, deine upcycelte Garderobe. Selbst wenn die Kinder aus dem Puzzlealter raus sind, ausreichend Haken kann man eigentlich nie genug haben. Und für willkomme Ordnung sorgen diese außerdem :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Genial! Ich werde ab sofort auf allen Flohmarktbesuchen die Augen nach so nem Puzzle aufhalten! Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist ne echt coole Idee. Ich finde es immer toll, alte Kindersachen wieder irgendwo im Haus wiederfinden zu können. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Och, was ist das süß! Ich bin ganz hin und weg! Schöne Idee... Ich freue mich, dass du bei meiner Linkparty dabei bist. Danke auch für die tolle Anleitung!
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine coole Idee! Die Puzzelteile sind ja wirklich prädestiniert für die Verwendung als Garderobe. Ich finde die Motive super! Ich glaube Rotkäppchen, Wolöf und Omi sind meine Favoriten.
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen