Samstag, 15. März 2014

Au weia!

hab ich mir gedacht, als ich mein liebes kleines Monster Rübchen dabei erwischte, wie er mit
meinem Mini-Knipsi spielte. Der Kamera war aktiviert, die Linse voll ausgefahren und der Zwerg
hatte den Knipsi Linse nach unten aus den Tisch gelegt und - naja, übte Druck aus.
Ich hab mir der Knipsi sofort geschnappt und versucht, die Linse (klar sichtbarer Drall nach links)
wieder gerade zu rücken... halbwegs erfolgreich. Das Biest ging wieder an und aus und die Linse
fuhr raus und wieder rein.































Und zwei Tage später passiert es. Mitten im schönsten "Frühlingsfotos machen" schmiert der Knipsi
ab. Und die Linse fährt nicht mehr rein. Ist verklemmt. Will nicht mehr.
Der Knipsi ist tot.
Und ich Hinterweltler hab kein Smartphone!
Ideal. Bloggerin ohne Kamera. Dabei war der Knipsi schon ziemlich sch... nicht das perfekte
Equipment.
Nu muss ganz schnell was Neues her!
Aber ganz schnell.

Einzig positiver Effekt. Ich muss mal feststellen, dass der Zwerg seit Eröffnung der Rubrik "Dinge
die mein Kind zerstöhrt hat" weniger geschrottet hat, als ich dachte.
 
Liebe Grüße
von der Kamera-losen Anna

PS: Wie immer, wenn ich in dieser Rubrik poste, seid ihr herzlich eingeladen, Schilderungen, Links
zu Posts, ect. bezüglich des Zerstöhrungsdangs Eurer Mitmenschen mit mir zu teilen. Ich würde
mich freuen. Sehr sogar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen