Montag, 10. Februar 2014

12tel Blick im Januar 2014

Ganz großartig fand ich die Idee von Tabea den selben Ort 12 mal in einem Jahr zu fotografieren.
Ihre Sammlung unter dem Titel 12tel Blick ist sehr bezaubernd und ich wollte schon im letzten Jahr
so gern mitmachen. Aber da ich im März überhaupt erst mit dem Bloggen begonnen habe, war es
reichlich schwierig bis absolut unmöglich die Fotos von Januar und Februar rückwirkend zu machen...

Aber 2014 ist ja nun da. Im Punkto 12tel Blick heiß herbeigesehnt.
Und dann war der Januar fast schon um und ich hatte mich trotz Hirn-Zermarterung noch nicht für
ein Motiv - einen Blick - entscheiden können.
Dann endlich, vor ein paar Tagen, die Eingebung:

























Straßenbahn, Baum, Uhr, hübsches Haus - das könnte gehen.
Und das beste, weil ich die Uhr im Bild habe, zwinge ich mich selbst, wenigstens ansatzweise die
Tageszeit einzuhalten.
Ein wenig doof ist, dass ich jetzt ein Jahr lang unfreiwillige Schleichwerbung auf dem sich drehenden
Schild unterhalb der Uhr machen werde. Aber so what.


Februar in Berlin und die Sonne scheint.
Ich find mein Leben ganz schön prima.

Liebste Grüße
von der Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen