Mittwoch, 1. Januar 2014

2014 ist da

und ich bin nicht verkatert. Kein bißchen. Und dabei steht man doch als Mutter eines 2-Jährigen
immer im Verdacht unausgeschlafen zu sein. Nix da.
Schon der dritte 1. Januar in Folge, an dem ich morgens aufwache und Bäume ausreißen könnt.
Klingt das jetzt langweilig?
Egal!
Ich find`s super.






































Vor allem, weil der Zwerg gerade mit der Oma spielt und ich gaaaanz viel Zeit habe für die erste
Verbesserung meines Blogs.
Ok, ich hab gestern schon ein wenig vorgearbeitet...
Hier jetzt also Verbesserung Nummer 1:
Das Rezept-Register
Zugegeben, das Layout könnte noch ein wenig eleganter und Fotos wären auch möglich, aber
nachdem ich selbst bei mir inzwischen mehrmals nachgelesen habe, wie ich das eigentlich gemacht
habe und dann immer erstmal mit Blättern in der Rubrik Rezepte beschäftigt war, konnte das nicht
so weiter gehen!
Außerdem ist mir beim Erstellen des Registers aufgefallen, dass da noch einige Buchstaben ohne
Rezept stehen. Neuer Vorsatz: Ich koch mich durch`s Alphabet! - damit das Register hübscher
aussieht - das klingt jetzt irgendwie doof, wenn es so geschrieben steht. Wird aber trotzdem so
gemacht. Ich steh zu meinen Schrullen.

Jetzt gibt es erst mal Eier mit Speck (als spätes Mittagessen) und dann beginnt der Spiele-Marathon
mit dem Zwerg: zwölf mal "Mein erster Obstgarten" in Folge, wobei wir Großen versuchen, das Obst
in den Korb zu würfeln und der Zwerg, weil er die Spielfigur niedlich findet, so oft es geht den Raben
zu würfeln, zu verlieren und möglichst viel Obst dem Raben zuzuschanzen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch
Familienfrieden, Rührei und einen schönen ersten Tag im neuen Jahr.
Eure Anna

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen