Donnerstag, 28. November 2013

Mist! Mist! Mist!

Nun ist es mir doch passiert. Ich hab ein Biwyfi ausgelassen.
Die Baustelle, die Grippe, das Kind, die Nähmaschine, ... und ich hab`s verschlust.
Das ist der ärgerliche Part.
Der gute Teil daran: mein "oben-Foto" ist gleichzeitig auch mein "unten-Foto". Seht selbst:





















Erklärung gefällig?
Das ist ein Ledersessel, der in unserem Wohnzimmer stand, während mein Liebster den Fußboden
im Nebenzimmer (es gibt leider keine Tür - Berliner Zimmer!) rausgerissen und wieder eingebaut
hat. Leider leider hat er vergessen Plastikplanen über die Möbel zu werfen.
Deshalb konnte ich auch einen Smiley auf seine Sitzfläche malen. Und auf so einiges andere auch.

Staub oben, unten, einfach überall.
Aber nicht mehr lange.

Liebste Grüße
aus der weihnachtsfreien (heul!) Baustelle

Eure Anna

PS: Leider leider leider bestand der Liebste auch darauf, nicht sein Arbeitszimmer mit den weniger
populären Spielsachen des Zwergs vollzustellen und setzte gegen meinen Wunsch das Wohnzimmer
als Lagerhalle durch.
Deshalb durfte ich gestern nach dem Verfassen dieses Posts noch eine Stunde lang Holzklötze und
Plastik-Viecher waschen und trocken legen.
Meine Männer sind im Hauptberuf Arbeitsbeschaffungsmasnahmen!

Mittwoch, 27. November 2013

Mittwochs mag ich

der Frau Nachbarin danken. Für die Aufmunterungslebkuchen im Briefkasten.





























Sind die nicht zauberhaft. So was von süß, dass ich sogar für einen kurzen Moment das in der
Wohnung grassierende Chaos vergessen konnte und beinahe die feine Staubschicht vergaß,
die nahezu Alles in unserem Haushalt überzieht und einen kurzen Moment in weihnachtliche
Stimmung verfallen bin - und das, obwohl ich keinen Adventskranz habe, keine Deko, keinen
Kalender - einfach, weil vor lauter Baustelle Weihnachten bislang keinen Platz gefunden hat.
Traurig, nicht?
Aber ganz bald - also so gegen Ende nächster Woche soll`s besser werden. Und dann bekomme
sogar ich ´nen Adventskranz! Und Deko und wenn`s ganz gut läuft, einen Adventskalender.
Mal sehen.
Bis dahin futtere ich die leckeren Mäuselebkuchen und mach mir warme Gedanken (denn ja, die
Therme und entsprechend leider auch die Heizung fällt in regelmäßigen Abständen aus).

Alles Liebe
Eure Anna

Mehr mmi bei der liebreizenden Vanessa.

Freitag, 22. November 2013

Warum mein Zwerg auf Frau Merkel macht

hab ich mich in den letzten Wochen immer wieder gefragt.
Und zwar immer dann, wenn das Kind aus dem Nichts heraus die Fingerspitzen beider Hände aufeinander legte - ihr wisst schon, die Merkel-Hände eben...































Gestern bekam ich auf diese Frage eine ganz simple Antwort präsentiert:

Mein Häuschen ist nicht ganz gerade. [Hände zu einem schiefen „Hausdach“ falten] Das ist aber schade!
Mein Häuschen ist ein bisschen krumm. [Hausdach in die andere Richtung neigen] Das ist aber dumm!
Und bläst der (böse) Wind hinein – PFFFT! PFFFT! [auf die Hände pusten] Bumms – fällt mein ganzes Häuschen ein! [Hände auf die Oberschenkel klatschen lassen]

Ein einfacher Kinderreim mit integriertem Fingerspiel ist der Grund für die politische Handhaltung meines Zwergs.
Endlich hab ich eine Antwort und etwas Ruhe - wobei - wieso macht Frau Merkel ständig die "schiefe Häuschen-Geste"? Sollte ich mir Sorgen machen?

Naja, erst mal freu ich mich über des Fingerspiel und die anerkennenden Blicke meines Sohns, die aussehen, als würde er sich denken: "Endlich hat sie`s auch raus. Vielleicht ist sie ja doch bloß etwas blöder als meine Erzieherin in der Kita!"
Diesmal also ein Freutag für mich und den Zwerg.

Liebste Grüße und ein famoses Wochenende
Eure Anna

Donnerstag, 21. November 2013

Drinnen herrscht Chaos

denn wir bauen gerade um.
Das klingt jetzt irgendwie harmlos.
Naja, seht selbst:























Okay, ne, also das kommt jetzt auch nocht nicht ganz richtig rüber...
Wartet mal - also, eher so:





















Das ist ein Ausschnitt und nur der Anfang!

Mein Liebster plant:
- den Fußboden raus zu reißen
- die darunterliegenden Balken zu verstärken
- den Boden wieder zu verlegen
- falls nötig abzuschleifen und zu lackieren
- eine Wand an einer Stelle einzureißen, um eine Tür einzubauen (die, die er gerade an anderer
   Stelle herausgerissen hat)
- selbige Wand an anderer Stelle zuzumauern
- eine weitere Wand incl. (Schiebe-)Tür einzuziehen
- Vorhang-Seile zu spannen (an diversen Stellen im Haushalt)
- wieder einräumen

Klingt nach Arbeit, Chaos, Schmutz, - stimmt - und das heute war erst der Anfang.
Aber fest versprochen, bis Weihnachten ist alles wieder schön! Hat er versprochen.
Und versprochen ist versprochen und wird auch nicht... Bitte, drückt mir die Daumen!

Zumindest konnte ich etwas Schönheit in dem Chaos finden - drum geht der Indoor-Steingarten
mit Duplo-Tieren auch an BIWYFI. Jawohl.

Liebste Grüße
Anna

Mittwoch, 20. November 2013

Es regnet!

Das ist doof. Weil ich gleich mit dem Rad zum Zahnarzt fahren muss. Das ist übrigens auch doof.
Aber nicht alle ärgern sich über den Regen.




























Die beiden hier hatten richtig Spaß beim Baden. Und ich hätte eventuell sogar noch fröhlichere
Plansch-Fotos machen können, wenn nicht 4-5 völlig wahrnehmungsfreie, mich unverständig
anstarrende Leute quer durch die Pfütze gestapft wären, während ich am knipsen war.
Das ist doof.
Aber zu deren Entschuldigung muss ich anführen, dass keiner von Ihnen rote Gummistiefel mir
weißen Punkten an hatte, keiner von Ihnen einen roten Kinderwagen vor sich herschob, weil er
gerade seinen Zwerg zur Kita gebracht hatte und so wie die aussahen, wohl auch keiner von seinem
Zwerg 10 Minuten vorher einfach so einen Kuss bekommen hatte - lauter Sachen, die auf mich
zutreffen.

Deshalb war ich wohl auch die einzige, die lächeln musste und die Kamera zückte, als sie die Tauben
beim Badespaß erwischte.

Alles in allem: Mittwochs mag ich mein Leben - und zwar trotz Zahnarzt und Regen - und das will
was heißen!

Habt einen schönen Tag.
Eure Anna

Dienstag, 19. November 2013

Ein Kumpel für den Fuchs

musste her. Weil der Fuchs an sich ja eher gesellig ist. Deshalb, und weil ich so Lust auf weiß und
türkis hatte... und weil ich Waschbären mag, entstand auch noch der Typ hier:




























Er ist ein freundliches Kerlchen. Und wir hatten viel Spaß miteinander. Trotzdem darf er jetzt in den Weiten des Internets rumstreunen und sich hier und dort ein neues Zuhause finden.

Aber einen muss ich glaub ich für mich behalten - oder zwei - echt, ich mag es, wenn mir gefällt, was ich genäht habe! Ehrlich!

Alles Liebe
Eure Anna


Los mein Kleiner, geh streunen! Klick, klick und klick.

Der Fuchs geht um

Am 10. September diesen Jahres veröffentlichte ich einen Post. Es ging um einen kleinen orangen Geldbeutel, den ich für den Zwerg genäht hatte. Ich verlinkte ihn mit dem Creadienstag.
Seither ist einiges an Wasser die Spree runtergeflossen.
Der Post wurde so unfassbar oft angeklickt und es wurden so unglaublich liebe Kommentare darunter
geschrieben - ich bin platt!

Das Alles und die höfliche Anfrage von Frau Kvik ob man den in meinem Shop kaufen könnte haben
mich zum Nachdenken gebracht.
Und dann zum Stoff kaufen.
Und zum Nähen.





























Und ab heute kann ich mit großer Freude verkünden, dass es sich der Fuchsgeldbeutel nun
tatsächlich in meinem Shop gemütlich gemacht hat.

Und sein rostroter Kumpel ebenfalls.





























Ich freu mich sehr!
Und ich Danke Euch allen für die Mithilfe.

Alles Liebe
Eure Anna

Sonntag, 17. November 2013

Es wird kalt

soviel ist sicher. Das hat den schönen Effekt, dass man sich warm anziehen muss.
Und dafür hab ich mir dieses Jahr was Hübsches für die Kleinen ausgedacht.



Diese netten Kerle sind in den letzten Wochen entstanden.































Der hier auch. Alle drei sind auf der einen Seite aus flauschigem Fleece, auf der anderen Seite auf
fröhlich-gemusterter Baumwolle.
Ich liebe sie sehr und freu mich wie Bolle, dass sie ein Plätzchen in meinem Shop gefunden haben.

Außerdem gehen die Flauschis an Made4BOYS und Meitlisache.
Liebste Grüße

Eure Anna

Mittwoch, 13. November 2013

Der 12. November

begann recht entspannt gegen 7:30 mit einem Kaffee und


einem Chaos-Bewunderungs-Foto der enormen Mini-Bücher-Sammlung des Zwergs - warum auch immer die in seinem Bett schläft, während er faktisch auf mir schläft.
Der beste Mann verfrachtete das Zwerglein in dir Kita und ich konnte unterdessen






















die Auftragstasche für eine Freundin fertigstellen. Bin ausgesprochen zufrieden mit dem Ergebnis!



















Anschließend gab es zur Belohnung ein wenig "Früh"stück.






















Gleichzeitig habe ich mich zu einem neuen Projekt inspirieren lassen - Danke an Susanne von
Hamburger Liebe für wunderschöne Sterne!






















Außerdem habe ich noch einen Teil des Wäschebergs abgetragen.






















Und dann eifrig am Karten-Motiv getüftelt.






















Es gab Suppe.






















Und es wurden 2 Pakete gepackt,






















und dann noch eins. Dann den Zwerg abgeholt und ab zu einer kleinen Geburtstags-Sause, die so trubelig war, dass ich vor lauter Begeisterung und Geburtstags-Freude das Foto-Machen vergessen habe...




















Winterschuhe gefunden und gekauft,






















und zu guter letzt eine leckere Kürbislasagne gemacht und gegessen. Dann noch mal Wäsche
gewaschen, weil der Zwerg das Rotweinglas des Liebsten just über die Hose gekippt hat, die er
am nächsten Tag unbedingt brauchte - war klar! Vor dem Einschlafen noch ein bis 15 Pixis
vorgelesen






















und eine Postkarte geschrieben.


Das war der 12. November!
Ein reicher Tag. Es war so viel los, dass ich es erst jetzt geschafft habe, diesen Post zu verfassen. Gestern ging gar nix mehr!
Und das vorletzte 12 von 12 in 2013. Verrückt, wie schnell so ein Jahr vergehen kann.

Alles Liebe Euch
Anna

Freitag, 8. November 2013

Eine zusätzliche Heimat

für meine selbstgenähten Sachen ist gefunden. Ich freu mich so!
Die Wochen bis Weihnachten beherbergt die Trödelei in der Selefelder Straße meine Täschchen, Schnullerbänder, Wickeltaschen und Co.








Ich bin fleißig am Nähen, muss noch ein wenig "nachdekorieren" und noch etwas nachliefern, aber
ein Anfang ist gemacht.

Ein Freutag! Definitiv.
Euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Anna

Donnerstag, 7. November 2013

Draußen

Vor einigen Tagen war ich mal jenseits meiner üblichen Trampelpfade (Kita, Supermarkt, Kurzwarenladen) unterwegs und hab diese junge Dame entdeckt.



























Sie ist mein dieswöchiger Beitrag zu BIWYFI.
Euch noch `nen fabelhaften Tag.

Liebste Grüße
Anna

Freitag, 1. November 2013

Näh-Freude

aber so was von.
Es ist einfach ein großartiges Gefühl, einen produktiven Tag hinter sich gebracht zu haben!





































Ein Freutag! Jetzt kann ich gut gelaunt ins Wochenende gehen!

Ich wünsch Euch gute Erholung und wenig Regen.
Liebe Grüße
Anna