Montag, 12. August 2013

Pimp den Spieler

Ich mag Bärchen, echt war! Teddybären find ich super und hab den aus meiner Kindheit noch und
halte ihn in Ehren...
ABER ich mag Teddys auf der Kleidung meines Sohns (und generell auf Babykleidung) nicht soooo
gern. Eher gar nicht. Die sind auch immer so süßlich...
Aber ich mochte das blau-weiß dieses Spielers so gern, dass ich das fiese kleine, auf einem
Halbmond schlummernde Bärchen incl. Schlafmütze (den Anblick erspar ich Euch) geflissentlich
ignoriert habe und der Spieler trotzdem im Einkaufswagen landete.
Schon an der Kasse begann ich darüber nachzudenken, was den Schlummerbär überdecken könnte.




























Zu hause stand der Entschluss, mich zum aller ersten mal im Freihandsticken zu versuchen fest.
Und das Ergebnis sieht so aus, dass ich es definitiv wieder tun werde!
Die komplette Herstellung incl. Skizze erstellen, Applikation herstellen und nähen hat gerade mal 30 Minuten gedauert und der rote Rand ist nur deshalb etwas ruckelig geraten, weil der Zwerg in
meinem Rücken auf meinem Hocker rumgeklettert ist, während ich nähte...

Hier eine kleine Beschreibung:

Erstmal hab ich mit überlegt, wie groß die Applikation werden soll und anschließend in der passenden
Größe den Fuchs gezeichnet (erst mal auf Papier). Dann hab ich ein Stück weißen Baumwollstoff mit
Bügelflies verstärkt und Vliesofix aufgebügelt. Das Motiv hab ich mit schwarzem Stoff-Mal-Kuli auf
dem Stoff vorgezeichnet, dann den Kreis ausgeschnitten und auf den Spieler gebügelt.
Zuletzt hab ich die vorgezeichneten Linien nachgenäht (doppelt / zum Teil dreifach) und die
Applikation mit rotem Zickzackstich eingefasst.

Ich liebe den neuen Spieler und freu mich schon auf die nächste Hitzewelle - sie kommt bestimmt!
Euch alles Liebe

Eure Anna


PS: Der Spieler geht jetzt zu MADE4BOYS und leistet den anderen chicken Jungs-Sachen Gesellschaft.

1 Kommentar:

  1. So sieht das Shirt doch schon richtig nach großem Jungen aus. Ich finde es sehr schön so. Bei Kindersachen muss man wirklich aufpassen. Sie sind ja keine Babys mehr sondern kleine Kinder und ein schlummernder Bär ist vielleicht nicht so passend. Eine sehr elegante Lösung.

    Liebe Grüße
    Jakaster

    AntwortenLöschen