Donnerstag, 23. Mai 2013

Beauty is where you find it - Nummer 6:


Superfrau

"Nic,", hab ich mir gedacht, "das ist ja schon wieder gar nicht mal sooooo einfach...!"






Dann hab ich ein wenig gegrübelt und festgestellt, dass ich Euch nicht eine Superfrau präsentieren will, zu der ich Euch dann kurz erzähle, warum sie super ist und fertig.

Ich will, in Zeiten, in denen Frau es eh niemandem recht machen kann*, Euch nicht eine Frau vor die Nase stellen mit der Bildunterschrift "So isses toll!".

*Denn haste ...
- Kinder, aber keine Karriere = böse, weil faul und nicht ehrgeizig genug und überhaupt uncool,
- Karriere + Kind = böse, weil Rabenmutter (auch wenn Dein Kind die Kita liebt und Du das zum Lebensglück braucht zu Arbeiten),
- Karriere + keine Kinder = böse/seltsam = wie kann man denn keine Kinder haben wollen??????? (Hallo Leute, das kann auch daran liegen, dass es nicht klappt! - etwas Sensibilität bitte und nich so viele mitleidige Blicke!!!),
- nen Mann, dem Du den Haushalt organisierst (warum auch immer das so ist) = böse, weil nicht emanzipiert genug,
- nen Mann, dem Du sagst, er soll was im Haushalt tun = böse, weil ständig nörgelndes Weib und außerdem: Andere schaffen das ja auch alles...
-
-
das ginge noch `ne ganze Weile so weiter!

Man kann`s also eh nie richtig machen!
Deshalb hier ein Loblieb auf die Superfrau:

Hier haben wir z.B. meine Kollegin Frau L., die eine Ausbildung macht (5 Tage/Woche á 8 Stunden) und, weil Sie weder Unterhalt noch Kindergeld bekommt zusätzlich 2-3 Nächte/Woche als Kellnerin arbeitet, um dann mit 4-5 Stunden Schlaf wieder zur Arbeit in Ihrem Ausbildungsbetrieb zu gehen. Und die schafft es sogar, ein Privatleben zu haben! Eine Superfrau!

Oder meine Mama, die drei Kinder großgezogen hat und mit Begeisterung zuhause geblieben ist, uns nie länger als 4 Stunden in den Kindergarten gebracht hat und das auch erst ab 3 und zusätzlich zum ganzen Haushalt + 3 Kindern noch freischaffend gearbeitet hat. - Und die gerade, während ich das hier schreibe, hingabevoll (und seit mehreren Stunden ununterbrochen) meinen Zwerg bespaßt, damit ich ungestöhrt schreiben kann. Definitiv eine Superfrau!

Ich finde, jede Frau, die ihr Leben annimmt, es in die Hand nimmt, oder sich entscheidet, dahin zu gehen, wo ihr Leben sie hintreibt, jede, die sich entscheidet, eine Karriere zu haben, Kinder zu haben, eine Liebesbeziehung zu haben, alles davon, oder nur eines davon, hat recht!
Ich jedenfalls verspühre kein Bedürfnis, eine von all den Frauenbilder, die ich bisher gesehen und erlebt habe herauszupicken und sie Euch als "die Superfrau" zu präsentieren.
Statt dessen bitte ich Euch alle, seid eine Superfrau (oder auch ein Superman) und freut Euch an den Supermenschen um Euch herum.

Eure Anna


Mehr Super-Fotos gibt es bei Nic zu sehen! Also nix wie hin!

Kommentare:

  1. Das hast du wundervoll geschrieben! Ich hab mich bei dem Thema auch gefragt, WAS denn genau eine Superfrau ist. Jede macht es doch auf seine Weise so gut er kann!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Wahre Worte. Kluge Worte. Vielen Dank dafür
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Worte! Danke dafür!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anna,
    ich fand Deine Worte so toll und habe sie in meinem post zum Teil wiederholt - natürlich mit Hinweis auf Dich und einem link. Ist das o.k. für Dich? Schau doch mal rein:http://limeslounge.blogspot.de/2013/05/superfrauen.html

    Vielen Dank und liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen